Otto Wolf senior

Firmengründer

Otto Wolf junior

2. Generation

Paul Wolf

3. Generation

„Maler Wolf“ Historie

Bereits 1896 gründete Otto Wolf senior einen Malerbetrieb im Zentrum von Pforzheim (Poststraße/Bahnhofstraße). Sein Sohn Otto Wolf junior führte den Betrieb fort. Im Alter von nur 50 Jahren starb er im 2. Weltkrieg. Seine Witwe Sophie Wolf begann direkt nach dem Krieg 1945 zusammen mit Ihrem damals 15 jährigen Sohn Paul Wolf den Malerbetrieb wieder aufzubauen. Nach absolvierter Malerlehre erwarb Paul Wolf in Karlsruhe den Meistertitel des Maler- und Lackiererhandwerks. 1989 trat sein Sohn Markus Otto Wolf in den Betrieb ein, nach Studium Farbe-Lack-Kunststoff in Stuttgart mit Abschluss Dipl.Ing.(FH). Seit 1999 führt Markus Wolf den Betrieb eigenverantwortlich in 4.Generation.

Leistungsspektrum:

Zu den angebotenen Dienstleistungen gehört noch heute fast das gesamte Spektrum des Maler- und Lackiererhandwerks. Vom Altbau bis zum Neubau werden Malerarbeiten ausgeführt.

Tapezierarbeiten mit Tapeten aller namhafter Designer und Hersteller, wie Colani, Moritz, Versace, Glööckler u.a. Designtapeten sind zeitlos und nicht exakt definierbar. Der Designer lässt in seine Kollektionen seinen Stil, seine Sprache und seine Lebensphilosophie einfließen. Der Kunde hat die Qual der Wahl, zurückhaltende dezente Farbnuancen oder agressiv grelle Farbakzente, klare Linienführung oder lebendige dominante Strukturen, wie Blumenornamente oder geometrische Formen. Die Tapete verleiht jedem Raum seine individuelle Note und spiegelt den Lebensstil seines Bewohners.

Neben Tapeten als Decken und Wandbeläge ist der Malerbetrieb Otto Wolf auch der richtige Ansprechpartner für Creativtechniken. Glättespachteltechnik, wie z.B. im gesamten Congresscentrum Pforzheim CCP von Otto Wolf ausgeführter Wandgestaltung, ist eine von vielen freien Gestaltungsmöglichkeiten. Die Flächen sind nicht reproduzierbar, da jeder ausführende Maler- und Lackierer seine “eigene Handschrift” hat. Edelputztechniken, wie der klassische reine Kalkputz veredeln Badezimmer und sind eine willkommene Abwechslung zu Fliesen. Im Schlafbereich gilt der Kalkputz als der Gipfel der reinen Wohnkultur. Seine große Wasseraufnahmefähigkeit und seine Alkalität führen zusätzlich zu seiner schönen Optik dazu, dass der Kalkputz zum besten Wohnklima beiträgt. Schimmel und zu trockenes oder zu feuchtes Raumklima gibt es bei ihm nicht.

Lackierarbeiten werden seit Jahren von Otto Wolf mit emissionsfreien Wasserlacken ausgeführt. Die hohe Handwerkskunst des Lackierens verwandelt auch ältere Fenster, Türen und Heizkörper zu neuen Schmuckstücken.

Menü